Aktuelles

Mit Ihrer Unterstützung spendet die eurobahn 1000€ an das Kinder- und Jugendhospiz Bethel

Während der Zugfahrt Gutes tun! Durch Ihre Unterstützung am Weltkindertag hat die eurobahn 1000€ an das Kinder- und Jugendhospiz Bethel in Bielefeld gespendet. Das Geld ist nun dankend von der Stiftung entgegen genommen worden.

Kindern eine Stimme geben

Zum Anlass des Weltkindertags am 20. September haben wir unsere Fahrgäste dazu aufgerufen Gutes zu tun. Wir haben in unseren Zügen Postkarten verteilt und für jede von Ihnen ausgefüllte Postkarte einen Betrag von 1€ an das Kinder- und Jugendhospiz Bethel gespendet. Mit Ihrer Hilfe konnte die eurobahn unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben!“ 1000€ an die diakonische Einrichtung Bethel in Bielefeld übergeben.

Während der Zugfahrt Gutes tun

Neben einer guten Tat hatten unsere Fahrgäste auch noch die Möglichkeit eines von drei Überraschungspaketen zu gewinnen, die auch bei den glücklichen Gewinnern angekommen sind. Die Spende von 1000€ wurde am 28. November am Bahnhof Bielefeld an Jens Rosenfeld von der Bodelschwinghschen Stiftung Bethel übergeben. Passend zum 150-jährgen Jubiläum in diesem Jahr kann sich die Stiftung mit diesem Geld weiterhin für alle  einsetzen, die auf Hilfe, Unterstützung oder Assistenz im täglichen Leben angewiesen sind. Im Kinder- und Jugendhospiz kümmern sich die Mitarbiter um unheilbar kranke Kinder und Jugendliche und deren Angehörige um sie auf ihrem Krankheitsweg zu begleiten. Ein Großteil der Spende wird in das Haus Regenbogen investiert, welches einen Wohnplatz für Jugendliche mit geistigen Behinderungen bietet. Die eurobahn und die diakonische Einrichtung Bethel sagen Danke für Ihre Mithilfe!