Presse

Countdown: Noch 100 Tage bis zur Betriebsaufnahme des Teutoburger-Wald-Netzes

Am 1. September verbleiben noch 100 Tage bis Keolis den Betrieb des Teutoburger Wald-Netzes (TWN) startet. Der größte private Anbieter von Schienenpersonennahverkehr in NRW übernimmt mit seiner Marke eurobahn am 10. Dezember die fünf Linien RB 61, RB 65, RB 66, RB 72 und RE 78.

Die Faktenlage TWN

  • Das Teutoburger Wald-Netz umfasst mit seinen fünf Linien eine Gesamtstreckenlänge von 500 Gleiskilometern
  • Die Züge legen pro Jahr über 5,3 Millionen Kilometer im Netz zurück
  • Alle Linien fahren insgesamt 52 Stationen an
  • Für das Netz stehen 27 Fahrzeuge zur Verfügung, davon 19 gebrauchte Elektrotriebwagen des Typs FLIRT und acht FLIRT der neusten Generation, die grenzüberschreitend bis in die Niederlande verkehren werden
  • Alle 27 Fahrzeuge sind mit modernsten Fahrkartenautomaten ausgestattet
  • Die Telefon-Hotline steht Fahrgästen im 24h-Service sowohl in deutscher als auch in niederländischer Sprache zur Verfügung

Faktenlage Keolis (Stand heute)

  • Keolis ist mit dem Betrieb von aktuell drei Netzen (Maas-Rhein-Lippe, Hellweg und Ostwestfalen-Lippe) mit insgesamt zehn Linien und 11, 4 Mio. Zugkilometer pro Jahr in NRW der größte private Anbieter von Schienenpersonennahverkehr im Land.
  • Über 200 Lokführer und rund 70 Kundenbetreuer stellen den Betrieb von in der Spitze 437 Fahrten und 70.000 Fahrgästen pro Tag sicher
  • Keolis bildet aktiv aus: Seit Betriebsaufnahme im Jahr 2000 bis heute zählt Keolis 32 Qualifizierungskurse für Lokführer. Allein sieben davon laufen mit insgesamt 80 Teilnehmern in diesem Jahr. Für das Ausbildungsprogramm wurden in 2017 2 Millionen Euro an Eigenmitteln investiert. Im September startet darüber hinaus auch ein Qualifizierungskurs für Kundenbetreuer.
  • Die derzeit rund 450 Mitarbeiter haben insgesamt 18 Nationalitäten.

kontakt

Danica Dorawa
KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG

0160 / 97 28 38 50

presse(at)keolis.de