Eisenbahnverkehrsbranche hat gemeinsam einen Sonderfahrplan ausgearbeitet

Angebotsänderungen bei der eurobahn

Düsseldorf, 20. März 2020 – Im Schulterschluss mit der gesamten Branche wird ab Samstag, 21. März ein Sonderfahrplan für die Fahrgäste im Schienenpersonennahverkehr gültig sein. „Die Änderungen sind notwendig, um weiterhin unseren Fahrgästen einen stabilen Betrieb gewährleisten zu können. Mit dem nun gültigen Sonderfahrplan bewegt die Eisenbahnverkehrsbranche alles, um ihre Fahrgäste befördern zu können und die notwendige Transparenz zu bieten. Der Schutz von Fahrgästen und Mitarbeitern hat stets zu jeder Zeit höchste Priorität“, sagt Magali Euverte, Vorsitzende der Geschäftsführung Keolis Deutschland.

Alle Reisenden finden unter https://www.eurobahn.de/verkehrslage/ alle aktuellen Meldungen. Darüber hinaus können sich alle Fahrgäste unter der kostenfreien Servicehotline 00800 387 622 46 informieren.

 

Die Details zum Sonderfahrplan in der Übersicht:

Teutoburger-Wald-Netz - Änderungen gültig ab Samstag, 21. März 2020:

RB 61 – Wiehengebirgs-Bahn
Die Teilstrecke zwischen Bielefeld und Herford entfällt. Fahrgästen stehen die Linien RE 6 sowie RE 70 zur Verfügung.

RB 65 – Ems-Bahn
Die Ems-Bahn fährt im Stundentakt, jeweils um Minute ´35 ab Münster Hbf.
In der Gegenrichtung ist Abfahrt von Rheine Bf jeweils um Minute ´53.
Zudem entfallen die Nachtfahrten um 01:29 Uhr sowie die Fahrt um 02:35 Uhr ab Münster Hbf.

RB 66 – Teuto-Bahn
Die Fahrten nach Mitternacht entfallen in beiden Richtungen.

RB 72 – Ostwestfalen-Bahn
Die Ostwestfalen-Bahn wird zwischen Paderborn – Altenbeken entfallen. Als Ersatz dienen die Linien S 5, RE 11, RB 84/85. Darüber hinaus werden die Nachtfahrten um 22:18 Uhr ab Paderborn Hbf und 23:36 Uhr ab Herford entfallen. Weitere Details zu den Frühzügen ab 05:18 Uhr sind auch unter www.eurobahn.de sichtbar.

RE 78 – Porta-Express
Der Porta-Express wird ab Samstag, 21. März 2020 von einem Schienenersatzverkehr bedient.
Alternativ stehen die Linien RE 6 sowie RE 70 allen Fahrgästen zur Verfügung.
 

Hellweg-Netz – Änderungen ab Mittwoch, 25. März 2020

RB 50 Der Lüner
Beim Lüner wird es vorerst  keine Änderungen geben; der reguläre Fahrplan hat weiterhin Gültigkeit. Auch der Schienenersatzverkehr bleibt unverändert bestehen

RB 59 – Hellweg-Bahn
Die Hellweg-Bahn wird ab dem 25. März im Stundentakt zwischen Soest und Dortmund Hbf verkehren. Die Nachtfahrten ab 01:00 Uhr werden zwischen Soest und Dortmund Hbf entfallen

RB 69 – Ems-Börde-Bahn
Die Ems-Börde-Bahn wird ab dem 25. März vorerst komplett entfallen. Alternativ stehen die Linien RE 6 und RB 89 allen Fahrgästen zur Verfügung

RB 89 – Ems-Börde-Bahn
Der Teilabschnitt Paderborn – Warburg wird ab dem 25. März entfallen. Alternativ steht die Linie RE 11 für den Teilstreckenabschnitt Paderborn – Warburg zur Verfügung.
Zudem wird die Linie RB 89 auf einen Stundentakt umgestellt. Die Fahrt nach Münster Nord entfällt zudem.


Maas-Rhein-Lippe-Netz – Änderungen ab Samstag, 21. März 2020

RE  3 – Rhein-Emscher-Express
Die Teilstrecke zwischen Hamm Hbf und Dortmund Hbf entfällt. Alternativ stehen die Linien RE 1, RE 6 sowie RE 11 allen Fahrgästen zur Verfügung. Darüber hinaus entfallen an den Wochenenden die Nachtfahrten. Freitags ab 0:30 Uhr und samstags ab 0:00 Uhr

RE 13 – Maas-Wupper-Express
Die Teilstrecke zwischen Hamm – Hagen wird entfallen. Der erste Zug um 06:02 Uhr wird ab Hagen Hbf starten; die letzte Ankunft in Hagen wird um 20:55 Uhr aus Fahrtrichtung Düsseldorf sein. Zwischen Hamm – Hagen steht die Linie RE 7 zur Verfügung. Für die Teilstrecke Hagen – Wuppertal können die Fahrgäste alternativ die Linien RE 7 oder auch die S 8 nutzen.


Ostwestfalen-Lippe-Netz – Änderungen ab Montag, 23. März 2020
RB 67 – Der Warendorfer
In Richtung Münster - Rahden entfallen die Nachtzüge ab 0:00 Uhr; in Richtung Rahden - Münster entfallen die Nachtfahrten ab 22:00 Uhr.

RB 71 – Ravensberger Bahn
Vorerstwird es keine Änderungen geben; der reguläre Fahrplan hat weiterhin Gültigkeit.

RB 73 – Der Lipperländer
Ab dem 23. März ist der Lipperländer stündlich im Einsatz. Die Nachtfahrten, freitags bis sonntags ab 0:00 Uhr entfallen.

RE 82 – Der Leineweber
Ab Montag, 23. März wird die Linie RE 82 komplett entfallen. Für den Teilabschnitt zwischen Bielefeld – Lage steht allen Fahrgästen die Linie RB 73 zur Verfügung. Der Streckenabschnitt Lage – Altenbeken kann mit der Linie RB 72 wahrgenommen werden.

 

Mit über 65.000 Mitarbeitern in 16 Ländern gehört Keolis international zu den bedeutendsten Anbietern von Mobilitätsdienstleistungen. In Deutschland nahm Keolis unter dem Markennamen „eurobahn" im Jahr 2000 den ersten Betrieb auf. Heute ist Keolis Deutschland mit einem Streckennetz von aktuell 16,3 Mio. Zugkilometern pro Jahr einer der größten privaten Anbieter im öffentlichen Schienenpersonennahverkehr in Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen betreibt derzeit vier Netze (Maas-Rhein-Lippe-Netz, Hellweg-Netz, Ostwestfalen-Lippe-Netz, Teutoburger Wald-Netz) mit insgesamt 15 Linien und beschäftigt rund 885 Mitarbeiter. Seit 2016 haben außerdem Keolis-Triebfahrzeugführer das Steuer des Thalys auf dem deutschen Streckenabschnitt von Dortmund nach Aachen mit jährlich 650.000 Zugkilometern in der Hand.