Coronavirus Informationen

Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt über Ihre Verbindung.

Alle relevanten Informationen zu Fahrten in NRW während Corona finden Sie hier: 

www.mobil.nrw/corona

 In Bussen und Bahnen gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

In Nordrhein-Westfalen sind OP-Masken, FFP2-Masken oder vergleichbare Masken (KN95/N95) zulässig. Es dürfen keine Alltagsmasken aus Stoff, Tücher oder Schals genutzt werden.  

Achtung: In Niedersachsen sind nur FFP2-Masken oder vergleichbare Masken (KN95/N95) zulässig, es dürfen keine OP-Masken verwendet werden. Kinder von 6 bis 13 Jahren müssen eine "Alltagsmaske" tragen. 

 

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise auch beim BMI, welche Regelungen für das Land, aus dem Sie nach Deutschland einreisen, im Einzelnen gelten.

Die Schlaue Nummer

0800 6 504030

kostenfrei

Über diese Nummer können sich Fahrgäste telefonisch über den Fahrplan und Tarife informieren. Wie überall im Geschäftsleben in der aktuellen Situation kann es aber auch hier zu Einschränkungen der Erreichbarkeit kommen. Alle Beteiligten geben ihr Bestes, um schnellstmöglich ausreichende Kapazitäten zur Verfügung zu stellen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um Vimeo zu laden!

Vimeo ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.


FAQ Coronavirus

Sie können unser Kundenserviceteam telefonisch unter 00800 387 622 46 (kostenfrei) erreichen. Die derzeitigen Öffnungszeiten unserer Kundencenter finden Sie hier: https://www.eurobahn.de/kontakt/ oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Neben den regelmäßigen Reinigungen unserer Züge erfolgen engmaschige zusätzliche Reinigungen und Desinfektionen von Haltestangen, Griffen und Knöpfen sowie den Führerständen.

Außerdem werden bei allen Stationen die Türen unserer Züge automatisch geöffnet. Ein Betätigen des Tasters durch den Fahrgast ist nicht notwendig.

Unsere Kundenbetreuer stehen unseren Fahrgästen in den Zügen und an den Bahnsteigen weiterhin für Fragen und Informationen zur Verfügung.

In Bussen und Bahnen gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.
Zulässig sind OP-Masken, FFP2-Masken oder vergleichbare Masken (KN95/N95).

Alltagsmasken aus Stoff, Tücher oder Schals dürfen dort nicht mehr genutzt werden. 

Die Maskenpflicht im NRW-Nahverkehr gilt bereits beim Betreten von Bahnhöfen, Bahnsteigen und Haltestellen sowie in allen Bussen und Bahnen. Im Interesse aller Fahrgäste beachten Sie bitte die Hygienevorgaben der Corona-Schutzverordnung. Nutzen Sie außerdem alle Türen zum Ein- und Aussteigen.