RB 66: Teuto-Bahn

Ab Dezember 2017 ist die eurobahn neuer Betreiber der RB 66, die von Münster nach Osnabrück fährt. Für Fahrgäste bleibt alles wie gewohnt, genießen Sie die Fahrt durch den Teutoburger Wald!

Eckdaten

Strecke 50 km
Haltepunkte 8
Fahrzeug Flirt
RB 66

Teuto-Bahn

MÜNSTER (WESTF) - OSNABRÜCK
Fahrplan ab 15.12.2019pdf 176 KB

Haltepunkte

Mehr Informationen gewünscht? Einfach auf die Haltepunkte klicken und mit den Pfeilen zu weiteren Haltestellen springen.

UmstiegsmöglichkeitRB 50RB 65RB 66RB 69RB 67RB 89
Anschrift

Münster (Westf) Hbf

Berliner Platz 8-10

48143 Münster

Lageplan
Aktuelle Abfahrten
Aktuelle Ankunften
DB Reisezentrum:
06:00 - 24:00
Mobiler Service:
06:00 - 24:00

Voranmeldung für den Mobilitätsservice unter 01806 512 512

Anschrift

Westbevern

Bahnweg 1

48291 Telgte-Westbevern

Anschrift

Ostbevern

Schlichtenfelde 24

48346 Ostbevern

Anschrift

Kattenvenne

Bahnhofstr. 6

49536 Lienen-Kattenvenne

Anschrift

Lengerich (Westf)

Bahnhofstr. 193

49525 Lengerich

Anschrift

Natrup-Hagen

Bahnhofstr. 1

49165 Hagen a.T.W.

Anschrift

Hasbergen (Kr. Osnabrück)

Bahnhofstr. 1

49205 Hasbergen

UmstiegsmöglichkeitRB 61RB 66
Anschrift

Osnabrück Hbf

Theodor-Heuss-Platz 2

49074 Osnabrück

Aktuelle Abfahrten
Aktuelle Ankunften
DB Reisezentrum:
06:00 - 22:30
Mobiler Service:
06:00 - 22:30

Voranmeldung für den Mobilitätsservice unter 01806 512 512

Neueste Nachrichten zur RB 66

RB 65RB 66RB 69RB 89RE 78

Sukzessive zurück zum Fahrplan

  • Keolis Deutschlands gute Werkstattperformance bringt die Züge zurück auf die Schiene
  • Verbesserungen auf den Linien RB 65, RB 66, RB 69/89 und RE 78


Düsseldorf, 22. Januar 2020 – Ab Donnerstag, 23. Januar können Fahrgäste im Hellweg- und Teutoburger-Wald-Netz wieder einen Großteil ihrer Verbindungen nutzen. Seit rund zwei Wochen ist das Keolis-Werkstattteam in Hamm-Heessen wieder vollzählig im Einsatz und kann bereits über die Hälfte der Fahrzeugflotte wieder auf die Schiene bringen.

Hellweg-Netz Linie RB 69/89:
Bereits zum Ende der Woche ab Donnerstag, 23. Januar wird entlang der Linie RB 69/89 zwischen Münster und Hamm das Sitzplatzangebot wieder verstärkt; sodass die Ems- Börde-Bahn wieder in Doppeltraktion fahren wird. Die nächsten Steps lauten Wiedereinführung des Halbstundentaktes auf dem Abschnitt Münster - Hamm - Paderborn sowie die Bedienung der Teilstrecke Paderborn – Warburg. Sukzessive werden die Umsetzungen erfolgen und vorab von Keolis Deutschland kommuniziert. Die eurobahn bietet weiterhin für den Teilbereich Paderborn – Warburg den Busnotverkehr, der an folgenden Halten Stopp macht:

Paderborn Hbf  Bussteig 3, Busbahnhof
Altenbeken  Haltestelle Bahnhof
Willebadessen ​​​​​​​ Haltestelle Bahnhof
Warburg (Westf) ​​​​​​​ Haltestelle Bahnhof

Alternativ wird auf die Linie RE 11/RRX verwiesen.


Teutoburger-Wald-Netz: Linien RB 65, RB 66 und RE 78
Ab Donnerstag, 23. Januar steht entlang der Linie RB 65 der Halbstundentakt allen Fahrgästen der eurobahn wieder zur Verfügung. Das Sitzplatzangebot wird anfangs noch reduziert angeboten, bis die Flotte wieder vollständig gewartet ist.

Darüber hinaus wird die Linie RB 66 wieder Fahrt am Donnerstag, 23. Januar aufnehmen. Der Busnotverkehr bleibt noch bis einschließlich Freitag, 24. Januar alternativ bestehen. Keolis hält bis Freitag am Busnotverkehr fest, damit alle Fahrgäste spätestens ab Montag, 27. Januar wieder über die wieder reguläre Nutzung der Teuto-Bahn informiert sind. Bis die Fahrzeugflotte wieder vollständig die Werkstatt verlassen kann, sind noch Sitzplatzeinschränkungen erforderlich.

Fahrgäste der Linie RE 78 können ebenfalls ab Donnerstag, 23. Januar wieder zwischen Bielefeld und Minden mit dem Porta-Express ihr Reiseziel erreichen. Der eingerichtete Busnotverkehr bleibt parallel bis einschließlich Freitag, 24. Januar bestehen. Für den Streckenabschnitt Minden – Nienburg gilt weiterhin das Schienenersatzkonzept bis weitere Fahrzeuge dem Betrieb zugeführt werden können.

Wöchentlich wird sich die Abarbeitung der Fahrzeugflotte positiv auf den Betrieb der eurobahn auswirken. Nichtsdestotrotz kann es weiterhin aufgrund von Abarbeitungen sowie Fristarbeiten zu Sitzplatzabweichungen kommen. Die Auswirkungen der fünfwöchigen Arbeitsniederlegungen in der eurobahn-Werkstatt in Hamm-Heesen haben aufgrund dessen längerfristige Folgen.

 

Mit über 65.000 Mitarbeitern in 16 Ländern gehört Keolis international zu den bedeutendsten Anbietern von Mobilitätsdienstleistungen. In Deutschland nahm Keolis unter dem Markennamen „eurobahn" im Jahr 2000 den ersten Betrieb auf. Heute ist Keolis Deutschland mit einem Streckennetz von aktuell 16,3 Mio. Zugkilometern pro Jahr einer der größten privaten Anbieter im öffentlichen Schienenpersonennahverkehr in Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen betreibt derzeit vier Netze (Maas-Rhein-Lippe-Netz, Hellweg-Netz, Ostwestfalen-Lippe-Netz, Teutoburger Wald-Netz) mit insgesamt 15 Linien und beschäftigt rund 885 Mitarbeiter. Seit 2016 haben außerdem Keolis-Triebfahrzeugführer das Steuer des Thalys auf dem deutschen Streckenabschnitt von Dortmund nach Aachen mit jährlich 650.000 Zugkilometern in der Hand.