RE 82: Der Leineweber

„Der Leineweber“ befährt die Strecke zwischen Bielefeld, Detmold und Altenbeken. In Altenbeken ist ein Umstieg nach Kassel möglich – ein wichtiger Verknüpfungspunkt im Fernverkehr. Dort haben sie Anbindung nach Frankfurt, München, Würzburg oder Stuttgart.

Eckdaten

Strecke 60 km
Haltepunkte 11
Fahrzeug Talent
RE 82

Der Leineweber

BIELEFELD - DETMOLD - ALTENBEKEN
Fahrplan ab 15.12.2019pdf 193 KB

Haltepunkte

Mehr Informationen gewünscht? Einfach auf die Haltepunkte klicken und mit den Pfeilen zu weiteren Haltestellen springen.

UmstiegsmöglichkeitRB 61RB 67RB 69RB 71RB 73RE 78
Anschrift Bielefeld Hbf
Am Bahnhof 1b
33602 Bielefeld
Lageplan
Aktuelle Abfahrten
Aktuelle Ankunften
DB Reisezentrum:

Mobiler Service:
Voranmeldung für den Mobilitätsservice unter 01806 512 512
Anschrift Bielefeld Ost
Am Ostbahnhof 1
33609 Bielefeld
Lageplan
Anschrift Oldentrup
Oldentruper Straße
33719 Bielefeld
Lageplan
Anschrift Ubbedissen
Pyrmonter Str. 26
33699 Bielefeld
Lageplan
UmstiegsmöglichkeitRB 73RE 82
Anschrift Oerlinghausen
Bahnhofstr. 12-14
33813 Leopoldshöhe
Anschrift Helpup
Bahnhofstr. 64a
33813 Oerlinghausen
Lageplan
Anschrift Ehlenbruch
Ehlenbrucher Str. 56
32791 Lage
Lageplan
UmstiegsmöglichkeitRB 72RB 73RE 82
Anschrift Lage (Lippe)
Elisabethstr. 2b
32791 Lage
Lageplan
UmstiegsmöglichkeitRB 72RE 82
Anschrift Detmold
Bahnhofstr. 8
32756 Detmold
Lageplan
UmstiegsmöglichkeitRE 82RB 72
Anschrift Horn-Bad Meinberg
Am Bahnhof 2
32805 Horn-Bad Meinberg
UmstiegsmöglichkeitRB 72RE 82RB 89
Anschrift Altenbeken
Bahnhofstr. 13
33184 Altenbeken
Lageplan
Voranmeldung für den Mobilitätsservice unter 01806 512 512

Neueste Nachrichten zum RE 82

RB 72RE 82

„eurobahn – Im Dialog mit dem Fahrgast“ goes virtual

  • Am 17. September steht per Livechat das eurobahn-Team allen eurobahn-Fahrgästen für Fragen und Informationen zur Verfügung.
  • Am 21. September erfolgt ein Qualitätscheck des Schienenersatzverkehres entlang der Linien RB 72 und RE 82.

Düsseldorf, 15. September 2020 – Zum siebten Mal lädt Keolis Deutschland zur Aktion „eurobahn – Im Dialog mit dem Fahrgast“ ein. Am Aktionstag, Donnerstag, 17. September sind jedoch weder Mund- und Nasenbedeckungen noch Mindestabstände notwendig. Das eurobahn-Team lädt erstmalig seine Fahrgäste zum Online-Livechat ein. Von 09:00 bis 18:00 Uhr ist der direkte Kontakt zu über 12 Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Fachbereichen möglich. Auch Geschäftsführer Oliver Glaser steht während des Livechats allen Fahrgästen für Fragen und Informationen zur Verfügung. „Wir freuen uns, den Onlinechat erstmalig anzubieten und hoffen auf viele Anregungen und Fragen. Bisher war unser Aktionstag immer vom direkten und persönlichen Kontakt zu unseren Fahrgästen geprägt. „Neue“ Zeiten erfordern jedoch auch Flexibilität und angepasste Formate. Wir sind jedoch optimistisch, dass wir 2021 sicherlich unsere Aktion auch wieder mit persönlichem Einsatz an den Bahnsteigen und in unseren Zügen umsetzen können “, sagt Geschäftsführer Oliver Glaser. 

Fragen rund um Sicherheits- und Schutzmaßnahmen in den Zügen, Fahrplänen, Auswirkungen von Covid-19 im SPNV und vieles mehr werden gerne entgegengenommen. Auf der Homepage unter www.eurobahn.de wird am Aktionstag, 17. September eine Anleitung zum Livechat verfügbar sein. Voranmeldungen sind nicht notwendig. 

Qualitätscheck am 21. September
Mit Baumaßnahmen wird in die Infrastruktur und Zukunft Schiene nachhaltig investiert. Diese positive Nachricht stellt jedoch auch erst einmal für den Fahrgast einen neuen Reiseweg mit zumeist verlängerten Fahrtwegen dar. Wenn dann das Schienenersatzkonzept Fragen und Unsicherheit bei Reisenden aufwirft, ist die Attraktivität SPNV schnell dahin. Umso wichtiger ist, in der „neuen“ Zeit Änderungen zu prüfen, um den Reisenden eine weiterhin attraktive Dienstleistung zu bieten. Und so wird das eurobahn-Team aus den Bereichen Betriebsplanung, Bordpersonal und Kundenmanagement den Schienenersatzverkehr entlang der Linien RB 72 und RE 82 unter die Lupe nehmen und ganztägig das Konzept und die Reisendenkommunikation vor Ort überprüfen. Die Ergebnisse werden anschließend ausgewertet, um schnellstmöglich ggf. Optimierungen vornehmen zu können, da die Baumaßnahmen noch bis Ende Oktober andauern. 

 

Mit über 68.500 Mitarbeitern in 15 Ländern gehört Keolis international zu den bedeutendsten Anbietern von Mobilitätsdienstleistungen. In Deutschland nahm Keolis unter dem Markennamen „eurobahn" im Jahr 2000 den ersten Betrieb auf. Seit 1999 ist Keolis in Deutschland aktiv und betreibt unter dem Markennamen „eurobahn“ modernen öffentlichen Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Heute ist Keolis Deutschland einer der größten privaten Anbieter in Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen verantwortet aktuell vier Verkehrsnetze, die bis nach Niedersachsen, Nordhessen und in die Niederlande reichen. Das gesamte Streckennetz umfasst rund 16,3 Millionen Zug-Kilometer. Darüber hinaus bedient Keolis Deutschland den deutschen Streckenabschnitt des Thalys. Mit rund 1.000 Mitarbeiter*innen – davon mehr als 400 Triebfahrzeugführer und Zugbegleiter – befördert Keolis Deutschland mit modernen Triebwagen täglich mehr als 105.000 Reisende im Regionalverkehr. Die Leitung des operativen Geschäfts erfolgt in Bielefeld, Hamm und Düsseldorf.