Presse

Die KEOLIS Deutschland Unternehmenskommunikation steht Ihnen für Ihre Fragen gerne jederzeit zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass über diese Kontaktmöglichkeit ausschließlich Presseanfragen bearbeitet werden. Darüber hinaus werden keine weiteren Anfragen bearbeitet oder weitergeleitet! Für Kundenanfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktfeld oder unsere kostenfreie Servicehotline: 00800 387 622 46.



Pressemitteilungen

Eine gute Unternehmenskultur ist die Voraussetzung für Wachstum

Mitarbeiterzahl von Keolis steigt um ein Drittel in 2017 Mitarbeiten bedeutet mitdenken statt abnicken Steigender Konkurrenzdruck nicht zulasten von Mitarbeitern Dü...

Countdown: Noch 100 Tage bis zur Betriebsaufnahme des Teutoburger-Wald-Netzes

Am 1. September verbleiben noch 100 Tage bis Keolis den Betrieb des Teutoburger Wald-Netzes (TWN) startet. Der größte private Anbieter von Schienenpersonennahverkehr in...

Mehr Komfort für Fahrgäste und Mitarbeiter– ab Dezember setzt Keolis neue FLIRT Züge auf der RB 61 ein

17. August 2017 Mit der Übernahme des Teutoburger Wald-Netzes (TWN) am 10. Dezember 2017 wird Keolis auf der Linie RB 61 zwischen Bielefeld und Hengelo neue...

Triebfahrzeugführer: Schlechtes Image – gute Chancen

Keolis startet Ende August den siebten Qualifizierungskurs in diesem Jahr // Wachsender Personalbedarf in einem sicheren und gut dotierter Beruf.

Lokführer gesucht: Keolis veröffentlicht neue Webseite

Ausgebildete Lokführer und Interessenten für eine Qualifizierung finden auf einfach.keolis.de alle Informationen auf einen Blick // Keolis sucht für die Erweiterung...

36 neue Lokführer für die eurobahn

Zielmarke für den 31. Mai 2017 wie angekündigt erfüllt // Recruiting-Aktionen in den Startlöchern // Sechs Ausbildungskurse seit Januar gestartet, weitere für zweite...

Keolis bestellt neue Deutschland-Geschäftsführerin

Magali Euverte wird neue Vorsitzende der Geschäftsführung // Roland Zschunke wechselt zum 2. Juni 2017 zum KEOLIS Konzern nach Paris

Telgte und Warendorf: Unfälle an Bahnübergängen verhindern

Partner setzen auf Information und Aufklärung // mehr als 90 Prozent der Unfälle durch Fehlverhalten der Verkehrsteilnehmer

Ausbildung zum Lokführer erfolgreich beendet: Keolis begrüßt acht neue Mitarbeiter für eurobahn-Betrieb

Keolis Deutschland beendet am 18. April den 31. Lokführerausbildungskurs // Alle acht Teilnehmer bestehen abschließende Prüfungen und erhalten Arbeitsvertrag bei Keolis...

WDR 2-Arena zum Thema „Wie gut ist ihr Zug?“: Thomas Görtzen auf dem Podium

Drei Wochen lang nahm WDR 2 mit seinem „großen Bahncheck“ den Schienenpersonennahverkehr in NRW mit vielen Umfragen, Hörer- und Expertenstimmen und Hintergrundberichten...

Wichtige Information:

Die EVG vermeldete einen erfolgreichen Warnstreik und wir möchten, vor allem auf den letzten Part, Stellung beziehen.

https://www.evg-online.org/meldungen/details/news/warnstreik-bei-keolis-was-fuer-ein-tag-wir-sagen-danke-6679/

Nach bislang vier Verhandlungsrunden hat es zwar eine Annäherung in der Frage der Entgelterhöhung gegeben – aber keine Bewegung des Arbeitgebers beim Wahlmodell. Das aber gehört zu unseren Kernforderungen. Ziel der EVG ist es, das Wahlmodell in unserem ganzen Organisationsgebiet einzuführen. In über 70 Unternehmen außerhalb der DB ist uns das bereuts gelungen. Und auch bei Keolis werden wir von dieser Forderung nicht abrücken.

Angeführte Aussage ist leider inhaltlich sowie sachlich falsch.

Nach insgesamt drei Verhandlungsrunden hat die EVG die Verhandlungen unterbrochen. Hintergrund ist, dass wir das Wahlmodell Typ II zum jetzigen Zeitpunkt ablehnen. Das oben erwähnte eingeführte Wahlmodell in über 70 Unternehmen, bieten wir seit 2018. Hier waren wir Vorreiter bei der Einführung. Das Wahlmodell Typ II mit bis zu 42 Tagen Jahresurlaub wurde bisher erst bei einem einzigen Unternehmen umgesetzt, welches von der Unternehmensgröße etc. überhaupt nicht mit uns vergleichbar ist. Wir bedauern, dass die EVG hier nicht sachlich und fachlich korrekt widerspiegelt und dies sicherlich zu Unmut führt, da unsere Unternehmenshaltung somit nicht nachempfunden werden kann.

kontakt

KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG

Nicole Pizzuti

Unternehmenssprecherin

0151 / 27 79 07 35

presse(at)keolis.de