RB 50
Baumaßnahme zwischen Münster & Dortmund

Fahrplanänderungen und Ersatzverkehre vom 6. Januar - 12. August 2020

SEV Linien | Schnellste Verbindungen | Barrierefreie Reisewege | Treueaktion | Downloads 

Vom 6. Januar bis zum 12. August 2020 führt DB Netz die notwendigen Sanierungsarbeiten am Bahndamm zwischen Münster und Lünen durch

Zwischen Davensberg und Lünen Hbf ist in diesem Zeitraum kein Zugverkehr möglich. Die Züge der Linie RB 50 verkehren, von leichten Fahrzeitänderungen abgesehen, planmäßig zwischen Münster Hbf und Davensberg sowie zwischen Lünen Hbf und Dortmund Hbf.

Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und die eurobahn sorgen mit einem umfangreichen Ersatzkonzept dafür, dass Sie trotzdem möglichst schnell und komfortabel ans Ziel kommen.


Wir fahren für Sie folgende SEV-Linien:

= Die lila-Linie (SEV A) fährt alle Unterwegshalte der Linie RB 50 an*. Zusätzlich werden ortsnahe Haltestellen in Ascheberg, Capelle und Werne angefahren.

*Aufgrund der parallel in Ascheberg stattfindenden Straßenbauarbeiten, kann der Bahnhof nicht mit dem Bus angefahren werden. Alternativ stehen die Haltestellen Bahnhofsweg und Altenwohnheim zur Verfügung.

= Die orange-Linie (SEV B) ist der Express-Bus. Dieser fährt zwischen Davensberg über Werne Stadthaus zum Bahnhof Werne.

= Die blaue-Linie (SEV C) fährt von Davensberg, mit Zwischenhalten in Ascheberg und Nordkirchen nach Selm, mit Anschluss an die RB 51 Richtung Lünen Hbf.

= SEV-Haltestelle ortsnah und nicht direkt am Bahnhof

= Bahnhof nicht barrierefrei

Schnellste Verbindungen

Für Fahrgäste, die direkt von Münster nach Dortmund oder umgekehrt reisen möchten, besteht eine zeitsparende Alternativroute mit Umstieg in Hamm (Westf) Hbf. Hier stehen unter anderem die Linien RE 7 oder RB 89 zwischen Münster Hbf und Hamm (Westf) Hbf zur Verfügung. Für den Streckenabschnitt zwischen Hamm (Westf) Hbf und Dortmund Hbf können die Linien RE 1 / RE 3 / RE 6 und RE 11 genutzt werden.

Stammkunden mit MonatsTickets oder anderen Zeitkarten können zudem aufpreisfrei die direkten IC-/ICE-Züge zwischen Dortmund und Münster nutzen. 
Hinweis: Fahrräder in IC-/ICE-Zügen können unter Umständen nur mit Reservierungspflicht und stets gemäß den Beförderungsbedingungen der DB Fernverkehr mitgenommen werden. Bitte informieren vor Antritt der Fahrt bei der DB Fernverkehr.

Fahrgäste, die von Davensberg nach Lünen Hbf und umgekehrt reisen möchten, empfehlen wir den Schienenersatzverkehr Bus C, mit Umstieg in die RB 51 in Selm. Die Fahrzeit zwischen Davensberg und Selm beträgt rund 30 Minuten sowie zwischen Selm und Lünen Hbf noch einmal rund 13 Minuten. Der Schienenersatzverkehr Bus A, mit Halt an allen regulären Halten der RB 50 (außer Ascheberg, aufgrund von parallel stattfindenden Straßenbauarbeiten), ergänzt durch weitere ortsnahe Haltestellen des öffentlichen Personennahverkehrs, ist im Vergleich ca. 60 Minuten unterwegs. 

Barrierefreie Reisewege

Da nicht alle Bahnhöfe entlang der Linie RB 50 barrierefrei ausgebaut sind, bitten wir mobilitätseingeschränkte Fahrgäste sowie Fahrgäste mit Kinderwagen, sich vor Antritt der Reise detailliert zu informieren.

Ein barrierefreier Ein-/Umstieg vom Bus in den Zug und umgekehrt ist in Davensberg nicht möglich. Mobiliätseingeschränkte Fahrgäste, die ab Münster nach Lünen/Dortmund und umgekehrt reisen möchten, bitten wir den Reiseweg über Münster (Westf) Hbf Hamm Hbf Dortmund Hbf Lünen Hbf zu wählen. Eine Fahrt über Dülmen ist nicht möglich, da auch Dülmen keinen barrierefreien Umstieg ermöglicht.

Für Fahrgäste, die ab Davensberg nach Lünen Hbf oder umgekehrt fahren möchten, steht der SEV-Bus A mit barrierefreien Niederflurbussen zur Verfügung.

Während der Bauphase werden die Züge der RB 50 an Gleis 1/2 ankommen und abfahren - hier steht ein Aufzug zur Verfügung. 

Wissenswertes

Tickets für Ihre Fahrt mit Bus und Bahn erhalten Sie an den Ticketautomaten in den Zügen der eurobahn und an den Bahnstationen, in den Kundencentern und Verkaufsstellen. Das gilt auch für die Busse des SEV: Sie können in den SEV-Bussen Tickets des WestfalenTarifs und ausgewählte Tickets des NRW-Tarifs kaufen. Erwerben Sie im Bus ein EinzelTicket, ist dies bereits entwertet. 4er-Tickets müssen vor Fahrtantritt dem Busfahrer vorgelegt und von ihm abgestempelt werden.

Stammkunden mit MonatsTickets oder anderen Zeitkarten können aufpreisfrei die direkten IC-/ICE-Züge zwischen Dortmund und Münster nutzen. 
Hinweis: Fahrräder in IC-/ICE-Zügen können unter Umständen nur mit Reservierungspflicht und stets gemäß den Beförderungsbedingungen der DB Fernverkehr mitgenommen werden. Bitte informieren Sie sich vor Antritt der Fahrt bei der DB Fernverkehr.

Ihr WestfalenTarif-Ticket ermöglicht neben der Nutzung der SEV-Linien auch die Fahrt über alternative Routen zum Ziel, so können Sie z.B. von Dortmund auch über Lünen und Dülmen nach Münster fahren oder via Hamm. Auch die Nutzung von Buslinien, wie z.B. von Werne nach Hamm, ist möglich, sofern das Fahrtziel dadurch schneller erreicht werden kann.

Die Fahrradmitnahme ist nur dann möglich, wenn die gegebenen Platzverhältnisse im Fahrzeug dies zulassen. Die Beförderung von Kinderwagen und Rollstühlen hat uneingeschränkten Vorrang. Im Zweifelsfall entscheidet das Fahrpersonal über die Mitnahmemöglichkeit

Alle Fundsachen werden je nach Fundort an die Fundstellen der Deutschen Bahn übergeben. Sie haben die Möglichkeit Verlustmeldungen direkt online aufzugeben oder in der Datenbank nach ihrer Fundsache zu suchen. Weitere Infos und Verlustmeldungen unter: www.fundservice.bahn.de

Treueaktion Baustelle

Auch mit den umfangreichen Ersatzverkehren müssen Sie verlängerte Fahrtzeiten und häufigeres Umsteigen in Kauf nehmen. Und das für einen langen Zeitraum vom 06.01.2020 bis 12.08.2020. Wir möchten Ihnen als Stammkunde für die entstandenen Unannehmlichkeiten entgegenkommen. Denn Sie liegen uns am Herzen. Deshalb startet der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) gemeinsam mit der eurobahn die Treueaktion Baustelle!

Die Teilnahmebedingungen und das Antragsformular folgen in Kürze