Verbindliche Nutzungsbedingungen für Foto- und Videoaufnahmen

  1. Die fotografischen Aufnahmen sind nur für den angegebenen Zweck und nur zur einmaligen Veröffentlichung freigegeben. Weitere Veröffentlichungen bedürfen einer gesonderten Genehmigung durch die eurobahn GmbH & Co. KG. 
  2. Die Erteilung einer Dreh- und Fotogenehmigung erfolgt auf der Grundlage konkreter Terminvereinbarungen und unter Vorlage eines Konzeptes für die vorgesehene Veröffentlichung. 
  3. Der*die Antragsteller*in beachtet in jeder Phase der Aufnahmearbeiten die Belange des Geschäfts- bzw. Zugbetriebes. Die Zugänge zu den Zügen werden durch die Aufnahmetätigkeiten nicht beeinträchtigt. Etwaigen Anweisungen von Mitarbeiter*innen von der eurobahn GmbH & Co. KG ist im Interesse der Aufrechterhaltung der Sicherheit in den Zügen unbedingt Folge zu leisten. 
  4. Der*die Antragsteller*in haftet für Schäden, die im Zusammenhang oder als Folge der Aufnahmen entstehen, wobei sich der*die Antragsteller*in das Verhalten seiner*ihrer Mitarbeiter*innen, Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilf*innen zurechnen lassen muss. 
  5. Die eurobahn GmbH & Co. KG übernimmt keine Haftung für mögliche Behinderungen oder Verzögerungen der Aufnahmearbeiten durch Baumaßnahmen oder anderweitige Verhinderungen. Der*die Antragsteller*in stellt die eurobahn GmbH & Co. KG von Schadensersatzansprüchen Dritter frei, die gegen sie im Zusammenhang mit der Aufnahmetätigkeit geltend gemacht werden. 
  6. Die Weitergabe von Bild- oder Videomaterial oder von Nachdruckrechten an Dritte bedarf einer gesonderten Genehmigung von der eurobahn GmbH & Co. KG.
  7. Bei der Verwendung von Bild- und Videovorlagen ist für jede einzelne Abbildung der genaue Herkunftsnachweis und Urhebervermerk erforderlich.
  8. Bei den Aufnahmen werden die Rechte Dritter an ihrem eigenen Bild gewahrt. 
  9. Etwaige notwendigen Einwilligungen werden von dem*der Antragsteller*in selbständig eingeholt. Sollten einzelne Personen abgebildet und diese Vorlagen auch veröffentlicht werden, so obliegt die Einholung von erforderlichen Einwilligungen der betroffenen Personen ausschließlich dem*der Antragsteller*in.

kontakt

Elke-Katharina Sajovitz

Unternehmens­sprecherin

0170 14 69 781

presse(at)eurobahn.de

Social Media