Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Datenschutzrechts ist

KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG 
Immermannstraße 65c, 40210 Düsseldorf

Tel.: 00800 387 622 46* (00800-eurobahn)

*Bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz können im / aus dem Ausland Gebühren entstehen (Kosten abhängig
von Ihrem Mobilfunkanbieter). In einigen Ländern werden bei Freecall-Nummern Verbindungsgebühren erhoben.

Internet: www.eurobahn.de

Amtsgericht Düsseldorf HRA 23290
Persönlich haftender Gesellschafter: KEOLIS Deutschland Verwaltungsgesellschaft mbH 
Sitz: Düsseldorf
Amtsgericht Düsseldorf HRB 74254
Vorsitzende Geschäftsführerin: Anne Mathieu
Geschäftsführer: Oliver Glaser
Aufsichtsratsvorsitzender: Arnaud Van Troeyen
USt-IDNr: DE814708606

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Herr Marco Biewald
keolis.dsb(at)verdata.de
Tel: 0211/4383300

Stand: 03. Februar 2021


Auskunft, Löschung und weitere Rechte: Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten. Darüber hinaus haben Sie unter den gesetzlich definierten Voraussetzungen (Art.17-21 DSGVO) ein Recht auf Löschung und Berichtigung Ihrer Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Datenübertragbarkeit bereitgestellter Daten.

Widerrufsrecht: Beruht eine Datenverarbeitung auf einer Einwilligung, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Beruht eine Datenverarbeitung auf einem berechtigten Interesse von KEOLIS, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. KEOLIS verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten dann nur weiter, wenn hierfür nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Bitte wenden Sie sich zur Wahrnehmung Ihrer Rechte direkt an unseren externen Datenschutzbeauftragten. Sie erreichen ihn unter keolis.dsb(at)verdata.de oder postalisch unter VERDATA Datenschutz GmbH & Co. KG,  Römerstr. 12 in 40476 Düsseldorf. Reichen Sie Ihr jeweiliges Begehren in Textform (schriftlich, per Email) unter den angegeben Kontaktdaten ein. Sie können sich auch jederzeit beim Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten beschweren.

Außerdem steht Ihnen ein Beschwerderecht bei jeder Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Die für KEOLIS zuständige Aufsichtsbehörde ist:  Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Telefax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle(at)ldi.nrw.de, Homepage: http://www.ldi.nrw.de.

 

Aufruf der Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erheben wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1f DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet. Zu den Zugriffsdaten gehören Namen der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über den erfolgreichen Abruf, Browsertyp und -version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer-URL (die zu vor besuchte Webseite, IP-Adresse und der anfragende Provider).

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- der Betrugshandlungen) für die Dauer von max. sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, bleiben bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls gespeichert.

Webseitenanalyse und Online-Marketing

KEOLIS setzt verschiedene Analysedienste und Online-Marketing-Tools ein, die in unterschiedlichem Umfang und für verschiedene Zwecke personenbezogene Daten verarbeiten. Darüber hinaus binden wir in unserer Webseite auch Dienste Dritter ein. Sofern für einzelne Verarbeitungsvorgänge Ihre Zustimmung erforderlich ist, können Sie uns diese bei jedem Webseitenbesuch über die eingeblendete Consent Bar erteilen. Für die Verwaltung Ihrer Einwilligungen und Widersprüche setzen wir die Usercentrics Consent Management Plattform ein.

Ausführliche Informationen zur eingesetzten Consent Bar sowie zu den auf dieser Webseite zu den für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzten Tools finden Sie im Bereich Cookie-Einstellungen. Unter Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl auch jederzeit überprüfen und für die Zukunft ändern.

OpenStreetMap

    Zur Darstellung von Geo-Daten verwendet KEOLIS das Open-Source-Mapping-Werkzeug „OpenStreetMap“ (OSM). OSM speichert keinerlei Daten der Anwender. Weitere Details finden Sie unter http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Legal_FAQ

    Social PlugIns

    Unsere Seiten ermöglichen Ihnen, Inhalte, für die Sie sich interessieren, in verschiedenen sozialen Internetnetzwerken zu veröffentlichen:

    • “Facebook-Like”-Schaltfläche Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA;
    • „Tweet“-Schaltfläche von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA;
    • „Recommended-Button“ von LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA;
    •  “+1″-Schaltfläche von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;
    •  „Share-Button“ von XING AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, Deutschland.

    Sie erkennen die Angebote an den Logos, die auf den Webseiten der sozialen Internetnetzwerke eingesehen werden können. Damit die volle Datenkontrolle bei Ihnen liegt, stellen die verwendeten Buttons den direkten Kontakt zwischen dem jeweiligen sozialen Netzwerk und dem Besucher erst dann her, wenn Sie aktiv auf den Button klicken. Durch das Aktivieren des Social Media Plugins können folgende Daten an die Social Media Anbieter übermittelt werden: IP-Adresse, Browserinformationen, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Installierte Browser-Plugins wie z. B. Adobe Flash Player, Herkunft der Besucher, wenn Sie einem Link gefolgt sind: (Referrer) URL der aktuellen Webseite. Beim nächsten Besuch unserer Webseite werden die Social Media Plugins erneut im voreingestellten inaktiven Modus bereitgestellt, so dass bei einem erneuten Besuch der Webseite sichergestellt ist, dass keine Daten übermittelt werden.

    Unsere Webseiten ermöglichen nur die Verbindung zu den jeweiligen Internetnetzwerken. Zweck und Umfang der Datenerhebung und der -nutzung durch die Anbieter sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Datenschutz entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter.

    Live-Chat

    Auf unserer Website eurobahn.de besteht die Möglichkeit, über eine Chat-Funktion mit unseren Mitarbeitern aus dem KundenCenter zu chatten. Über die Chat-Funktion können Sie ihre Fragen stellen oder Ihr Anliegen vorbringen.

    Wir nutzen dafür den Live.Chat des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln, Deutschland.
    Einen Überblick darüber, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen des Chats von Ihnen erheben sowie zu welchen Zwecken und auf welche Weise wir diese nutzen finden Sie hier.

    Außerhalb der Datenverarbeitung im Rahmen Ihres Webseitenbesuches verarbeitet KEOLIS Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

    Abo-Anträge
    Wenn Sie über unsere Webseite ein Ticket-Abonnement abschließen, erheben wir zur Durchführung des Abonnements auf Basis des Art. 6 Abs. 1b DSGVO die Stammdaten des Antragstellers sowie gegebenenfalls seines rechtlichen Vertreters, für die Bezahlung des Abonnements erforderliche Bankverbindungsdaten sowie Details zum von Ihnen gewünschten Abonnement. Darüber hinaus können Sie uns auf freiwilliger Basis Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können. Alle zur Durchführung des Abonnements zur Verfügung gestellten Daten stellen Sie KEOLIS auf dem Postweg zur Verfügung, eine Online-Beantragung ist nicht möglich. KEOLIS speichert diese Daten für die Dauer des Abonnements, zahlungsrelevante Daten bleiben aus steuerrechtlichen Gründen darüber hinaus für 10 Jahre gespeichert.

    Service-Hotline
    Wenn Sie telefonisch über die Service-Hotline mit uns Kontakt aufnehmen, erheben wir ausschließlich die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlichen Daten auf Basis des Art. 6 Abs. 1b DSGVO. Der Umfang der Datenerhebung richtet sich nach Ihrem jeweiligen Anliegen, mindestens erheben wir jedoch Ihren Namen, Vornamen, Telefonnummer und den jeweiligen Sachverhalt. Ihre Daten werden an den intern für die Bearbeitung zuständigen Mitarbeiter von KEOLIS weitergeleitet. Eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nicht, es sei denn es liegt eine der oben beschriebenen Voraussetzungen für die Übermittlung an Dritte vor. Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel 24 Monate nach Abschluss der Bearbeitung gelöscht.

    Fundsachen
    Wenn Sie in einem unserer Züge etwas vergessen oder verloren haben, können Sie dies unter „Fundsachen“ online melden. Wir haben den Fundservice der Deutschen Bahn AG damit beauftragt, Fundsachen der eurobahn zu verwalten. Wenn Sie den Button „Zum Fundservice der Deutschen Bahn“ anklicken, verlassen Sie die Website von Keolis. Keolis ist für den Inhalt, die Dienste und Produkte, die auf den Seiten der Deutschen Bahn angeboten werden, wie auch für den Datenschutz und die technische Sicherheit nicht verantwortlich. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Verantwortung der DB Station&Service AG mit Sitz in Berlin (Informationen zum Datenschutz: https://db.novafind.eu/home/db/db/app/dataprotection).

    E-Ticket-Prüfung
    Reisen Sie mit einem E-Ticket, wird dieses Ticket elektronisch zur Überprüfung der räumlichen und zeitlichen Gültigkeit des elektronischen Fahrscheins von unseren Kundenbetreuern ausgelesen. Bei der Kontrolle werden Status, Begründung bei ungültigem Ticket, Ticketart, Tickettyp, Zonen-/Wabengültigkeit, Name des Ticketinhabers und enthaltene Mitnahmeregelungen ausgelesen. Eine Speicherung dieser Daten erfolgt nicht, es sei denn, das Ticket ist ungültig.

    Abrechnung erhöhter Beförderungsentgelte
    Stellt KEOLIS im Rahmen einer Ticketkontrolle fest, dass Sie ohne gültiges Ticket unterwegs sind, erheben wir zur Durchsetzung unserer Rechte nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO Ihre Kontakt- und Kommunikationsdaten, weiterhin Ihre Stammdaten sowie Informationen zum genutzten Zug und den Zeitraum der Nutzung. Diese Informationen werden an ein datenschutzkonform eingebundenes Inkasso-Unternehmen übermittelt. Ihre Daten werden 10 Jahre nach Abschluss des Verfahrens gelöscht.

    Verkauf von Tickets mit Kreditkartenzahlung
    Wenn Sie Ihr Ticketmit Kreditkarte bezahlen wollen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Zahlungsdienstleister B+S Card Service / PAYONE als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle. Verarbeitet werden Ihre Kreditkartennummer, Betrag, Zeitpunkt und Ort des Verkaufs, Zeitpunkt und Ort der gekauften Strecke sowie Ihre Personenstammdaten und Adressdaten. KEOLIS erhält keine Kenntnis von diesen Daten.

    Regressforderungen
    Im Falle von Übergriffen auf unser Personal durch Reisende oder in Fällen von Vandalismus erheben wir Informationen zur Identität und Anschrift des Fahrgastes sowie den jeweiligen Sachverhalt. Diese Daten werden zur Durchsetzung von Regressforderungen unserer Mitarbeiter oder von KEOLIS auf Basis Art. 6 Abs. 1f DSGVO verarbeitet und gegebenenfalls an Dritte übermittelt. Ihre Daten werden 10 Jahre nach Abschluss des jeweiligen Verfahrens gelöscht.

    Gewinnspiele
    Nehmen Sie an einem Gewinnspiel der KEOLIS teil, werden Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1b DSGVO ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und danach gelöscht, es sei denn, Sie haben der Veröffentlichung Ihrer Daten im Gewinnfall oder der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke ausdrücklich zugestimmt. Bitte beachten Sie die jeweilige Datenschutzerklärung zum Gewinnspiel im Einzelfall.

    Unsere Züge werden videoüberwacht. Die Verarbeitung der Bilddaten erfolgt auf Basis Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO im berechtigten Interesse von Keolis an der Verhinderung, Aufklärung und Verfolgung von Straftaten zum Schutz der Rechte, der persönlichen Sicherheit und des Eigentums unserer Kunden, unseres Unternehmens und seiner Mitarbeiter sowie der Öffentlichkeit, weiterhin auch zur Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen  und Ansprüchen von Keolis bei Verstößen gegen Beförderungsbedingungen.  Alle Kameras sind sichtbar angebracht; eine verdeckte Videoüberwachung findet nicht statt. Es erfolgt keine Live-Überwachung durch Triebfahrzeugführer. Die überwachten Bereiche werden auf Videoservern im Zug gespeichert und nur im konkreten Verdachtsfall durch entsprechend autorisiertes Personal ausgelesen. Die Bilddaten werden nach 72 Stunden automatisiert gelöscht, es sei denn, es liegt ein konkreter Verdacht oder Vorfall vor. In diesem Fall wird zu Beweiszwecken eine Sicherheitskopie der jeweiligen Aufnahmesequenz angefertigt und zur Verfolgung des Verdachtsfalls genutzt sowie gegebenenfalls an Vollzugsbehörden übermittelt. Sofern Videoaufzeichnungen als Beweismittel bei Keolis gespeichert werden, erfolgt die Löschung, sobald der verfolgte Zweck erreicht wurde. Informationen zu Ihren Rechten als von der Videoüberwachung betroffene Personen finden Sie hier auf der Seite unter "Ihre Rechte".

    Wenn Sie unser Karriere-Portal nutzen, erheben wir Informationen, die für die Beurteilung und Bearbeitung Ihrer Bewerbung erforderlich sind. Konkrete Informationen zum Umfang der Verarbeitung bei der Nutzung unseres Bewerbungsportales finden Sie hier.

    Personenbezogene Daten werden von KEOLIS unter folgenden Voraussetzungen an Dritte weitergegeben:

    • Zur Erfüllung des Vertragszwecks nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an verbundene Unternehmen und Tochtergesellschaften. KEOLIS gibt personenbezogene und nicht personenbezogene Daten an seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften nur dann und nur so lange weiter, wie dies für die Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist. Der Begriff "verbundene Unternehmen" oder "Tochtergesellschaften" bezieht sich auf Konzernunternehmen, die möglicherweise den Namen „KEOLIS“  tragen oder im gemeinsamen Eigentum stehen oder einer gemeinsamen Kontrolle unterliegen;
    • An auf Basis Art. 28 DSGVO datenschutzkonform eingebundene Drittanbieter, die KEOLIS für die Zurverfügungstellung von Dienstleistungen beauftragen kann.


    Unter besonderen Umständen übermitteln wir personenbezogene Daten an weitere Parteien,

    • wenn dies aufgrund von gerichtlichen Anordnungen oder sonstigen Anordnungen von Regierungs- oder Vollzugsbehörden erforderlich wird, um rechtliche Erfordernisse zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO);
    • im Zusammenhang mit einem Konzernereignis, etwa einer Verschmelzung, Übertragung, Restrukturierung oder dem Verkauf des ganzen oder Teilen des Geschäftsbetriebes von KEOLIS (einschl. dem einer Einheit oder einer Tochtergesellschaft), anlässlich dessen KEOLIS einem potentiellen Käufer sowie dessen professionellen Beratern gegenüber gezwungen ist, Informationen bekannt zu geben (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
    • um unsere vertraglichen Rechte durchzusetzen, Vorsichtsmaßnahmen gegen eine Haftung zu ergreifen, mutmaßliche oder tatsächliche rechtswidrige Aktivitäten zu untersuchen oder um uns gegen Ansprüche oder Behauptungen Dritter zu verteidigen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) um die Rechte, die persönliche Sicherheit oder das Eigentum unserer Kunden oder der Öffentlichkeit zu schützen (Art. 6 Abs. 1 litt. b, c, f DSGVO).

    Übermittlung an Empfänger außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums

    • Manche Dienstleister befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Ihres Landes. KEOLIS übermittelt Daten jedoch nur in jene Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen. Alternativ ergreift KEOLIS datenschutzrechtlich vorgeschriebene Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau erreichen. Dazu schließt KEOLIS sogenannte Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) ab.

    Ihre persönlichen Daten werden über Webseitenformulare zu den Servern von KEOLIS über das Internet übertragen. Die Übermittlung erfolgt geschützt. KEOLIS setzt hierfür das Transportprotokoll SSL/TLS ein. Von unseren Servern ausgehende E-Mail-Benachrichtigungen werden mit STARTTLS-Verschlüsselung versendet. Ihre Daten sind damit während des Transports angemessen vor unbefugten Zugriffen geschützt.

    Sämtliche IT unterliegt einem eigenen IT-Sicherheitskonzept. Server und Netzwerke sind durch aktuelle IT-Sicherheitskomponenten vor fremden Zugriffen geschützt. Darüber hinaus unterliegt die Verarbeitung der Daten innerhalb von KEOLIS den Vorgaben einer Datenschutzkonzeption. Die Konzeption konkretisiert die rechtlichen Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

    Soweit Sie ein von uns online angebotenes Formular nutzen und uns darin personenbezogene Daten mitteilen oder sich per E-Mail an uns wenden, verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich zum im jeweiligen Formular benannten Zweck oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken erfolgt ausschließlich mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGV)

    Für den Betrieb unserer Facebook Fanpage sind Facebook Ireland Ltd. ((„Facebook“), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Habour, Dublin 2, Irland und Keolis datenschutzrechtlich gemeinsam verantwortlich, wobei Facebook gemäß bestehender Vereinbarung für die Erfüllung der Informationspflichten und die Sicherstellung der technischen und organisatorischen Maßnahmen die primäre Verantwortung trägt.

    Die vollständige Vereinbarung  zur gemeinsamen Verantwortung zwischen Facebook und Keolis  ist unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum  einsehbar.

    Verarbeitung personenbezogener Daten durch Keolis
    Für die im Rahmen von Promotion-Aktionen, Bewerbungen oder beim Hinterlassen von Kommentaren oder sonstigen Beiträgen auf unseren Seiten erhobenen Daten ist Keolis datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle. Hinterlassen Sie als Besucher unserer Fanpages Kommentare , Likes und sonstige Beiträge auf dieser Seite, werden diese Daten dauerhaft auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht. Keolis nutzt die Daten entsprechend Art. 6 Abs. 1f DSGVO ausschließlich, um im Bedarfsfall in unserem Interesse mit Ihnen über das Medium Facebook Kontakt aufzunehmen und auf Ihre Wünsche, Anregungen oder Kritiken zu reagieren. Bewerben Sie sich auf eine auf unserer Fanpage veröffentlichte Stellenanzeige verwenden wir Ihre Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO in Verbindung mit § 26 DSGVO. Erteilen Sie uns ggf. über unsere Facebook- Fanpage zweckgebundene Einwilligungen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, können Sie diese Einwilligungen jederzeit unter keolis.dsb@verdata.de widerrufen.

    Um die Inhalte unserer Facebook-Fanpage sehen zu können, müssen Sie kein Mitglied bei Facebook sein. Wir weisen jedoch darauf hin, dass bei jedem Besuch unserer Facebook- Seite, personenbezogene Daten von Facebook selbst erhoben und verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung und -verarbeitung hat Keolis keinen Einfluss, hierfür ist Facebook datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle.

    Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook
    Sobald Sie unsere Facebook-Seite aufrufen, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit Facebook her und überträgt Informationen. Facebook verwendet diese Daten sowie Daten Ihrer Interaktion mit unseren Facebook Webseiten mindestens zur Erstellung personalisierter Werbung, zur Erstellung von Nutzerprofilen sowie zur Marktforschung. Angaben darüber, welche Informationen von Facebook erfasst werden, finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook, welche unter https://www.facebook.com/privacy/explanation eingesehen werden können.

    Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sind Sie beim Aufruf unserer Facebook-Seite bei Facebook angemeldet, kann Facebook den Besuch unserer Facebook -Webseite mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto bei Facebook verknüpfen und Ihre Aktivitäten auch geräteübergreifend speichern und analysieren.

    Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook (sog. Opt-Out) können Sie hier: www.facebook.com/settings und hier www.youronlinechoices.com erheben. Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Weitere Informationen zum Privacy-Shield-Status von Facebook gibt es hier: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

    Die Übermittlung in Drittländer, wie z.B. die USA, und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer durch Facebook sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von Keolis als Betreiber der Seiten nicht ausgeschlossen werden.

    Gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten zu statistischen Zwecken (Insights)
    Über die sogenannten „Insights“ unserer Facebook- Seiten sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für Keolis abrufbar. In unserem eigenen Interesse nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO nutzen wir Insights, um statistische Informationen über die Inanspruchnahme unserer Seite zu erhalten. Diese Informationen ermöglichen uns, die Reichweite und Wirksamkeit von Kampagnen, Postings und sonstiger Aktivitäten durch aufbereitete Statistiken zu erfassen und auf dieser Basis unsere Facebook-Seiten bedarfsgerecht laufend zu optimieren. Detaillierte Informationen zu Facebook-Insights finden Sie auch unter https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights.

    Um Kosten, die Ihnen durch Verspätungen unserer eurobahn-Züge für die Nutzung alternativer Verkehrsmittel entstanden sind, erstattet zu bekommen, können Sie neben dem postalischen Erstattungsantrag auch unser Online-Erstattungsformular verwenden. Sofern Sie über unsere Webseite online einen Erstattungsantrag im Rahmen der Mobilitätsgarantie NRW einreichen, erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten zum Antragsteller wie Name, Anschrift und Kontaktdaten sowie Bankverbindungsdaten für das Konto, auf das mögliche Erstattungsbeträge überwiesen werden sollen. Darüber hinaus erheben und verarbeiten wir auch Angaben zu Ihrem Ticket inkl. elektronischen Belegen (z.B. in Form von Ihnen hochgeladenen Fotografien des Tickets) und Informationen zu dem Fall, zu dem Sie die Mobilitätsgarantie NRW in Anspruch nehmen wollen. Die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten werden für eventuelle Rückfragen und zur Kommunikation im Zusammenhang mit Ihrem Antrag verwendet. Die Bereitstellung dieser Daten ist zur Bearbeitung Ihres Antrags erforderlich, die Verarbeitung durch Keolis erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

    Ihre Daten werden intern an die für die Bearbeitung von Erstattungsanträgen zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, es liegt eine der unter „Datenübermittlung an Dritte“ beschriebene Voraussetzung hierfür vor.

    Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel 24 Monate nach Abschluss der Bearbeitung gelöscht; zahlungsrelevante Daten bleiben aus steuerrechtlichen Gründen darüber hinaus für 10 Jahre gespeichert.

      Außerhalb der Datenverarbeitung im Rahmen Ihres Webseitenbesuches verarbeitet KEOLIS Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

      • Abo-Anträge Wenn Sie über unsere Webseite ein Ticket-Abonnement abschließen, erheben wir zur Durchführung des Abonnements auf Basis des Art. 6 Abs. 1b DSGVO die Stammdaten des Antragstellers sowie gegebenenfalls seines rechtlichen Vertreters, für die Bezahlung des Abonnements erforderliche Bankverbindungsdaten sowie Details zum von Ihnen gewünschten Abonnement. Darüber hinaus können Sie uns auf freiwilliger Basis Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können. Alle zur Durchführung des Abonnements zur Verfügung gestellten Daten stellen Sie KEOLIS auf dem Postweg zur Verfügung, eine Online-Beantragung ist nicht möglich. KEOLIS speichert diese Daten für die Dauer des Abonnements, zahlungsrelevante Daten bleiben aus steuerrechtlichen Gründen darüber hinaus für 10 Jahre gespeichert.
      • Service-Hotline Wenn Sie telefonisch über die Service-Hotline mit uns Kontakt aufnehmen, erheben wir ausschließlich die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlichen Daten auf Basis des Art. 6 Abs. 1b DSGVO. Der Umfang der Datenerhebung richtet sich nach Ihrem jeweiligen Anliegen, mindestens erheben wir jedoch Ihren Namen, Vornamen, Telefonnummer und den jeweiligen Sachverhalt. Ihre Daten werden an den intern für die Bearbeitung zuständigen Mitarbeiter von KEOLIS weitergeleitet. Eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nicht, es sei denn es liegt eine der oben beschriebenen Voraussetzungen für die Übermittlung an Dritte vor. Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel 12 Monate nach Abschluss der Bearbeitung gelöscht.
      • Fundsachen Wenn Sie in einem unserer Züge etwas vergessen oder verloren haben, können Sie dies unter „Fundsachen“ per Online-Formular melden. Die darin erhobenen personenbezogenen Daten verwenden wir gemäß Art. 6 Abs. 1 b DSGVO ausschließlich, um Ihr Anliegen zu bearbeiten und um Sie das Auffinden oder auch Nicht-Auffinden Ihrer Verlustsache zu informieren. Ihre Daten werden nach Abschluss der Bearbeitung 12 Monate aufbewahrt, um im Falle einer späteren Auffindung des von Ihnen verlorenen Gegenstandes Kontakt mit Ihnen aufnehmen zu können. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.
      • E-Ticket-Prüfung Reisen Sie mit einem E-Ticket, wird dieses Ticket elektronisch zur Überprüfung der räumlichen und zeitlichen Gültigkeit des elektronischen Fahrscheins von unseren Kundenbetreuern ausgelesen. Bei der Kontrolle werden Status, Begründung bei ungültigem Ticket, Ticketart, Tickettyp, Zonen-/Wabengültigkeit, Name des Ticketinhabers und enthaltene Mitnahmeregelungen ausgelesen. Eine Speicherung dieser Daten erfolgt nicht, es sei denn, das Ticket ist ungültig.
      • Abrechnung erhöhter Beförderungsentgelte Stellt KEOLIS im Rahmen einer Ticketkontrolle fest, dass Sie ohne gültiges Ticket unterwegs sind, erheben wir zur Durchsetzung unserer Rechte nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO Ihre Kontakt- und Kommunikationsdaten, weiterhin Ihre Stammdaten sowie Informationen zum genutzten Zug und den Zeitraum der Nutzung. Diese Informationen werden an ein datenschutzkonform eingebundenes Inkasso-Unternehmen übermittelt. Ihre Daten werden 10 Jahre nach Abschluss des Verfahrens gelöscht.
      • Verkauf von Tickets mit Kreditkartenzahlung Wenn Sie Ihr Ticketmit Kreditkarte bezahlen wollen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Zahlungsdienstleister B+S Card Service / PAYONE als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle. Verarbeitet werden Ihre Kreditkartennummer, Betrag, Zeitpunkt und Ort des Verkaufs, Zeitpunkt und Ort der gekauften Strecke sowie Ihre Personenstammdaten und Adressdaten. KEOLIS erhält keine Kenntnis von diesen Daten.
      • Regressforderungen Im Falle von Übergriffen auf unser Personal durch Reisende oder in Fällen von Vandalismus erheben wir Informationen zur Identität und Anschrift des Fahrgastes sowie den jeweiligen Sachverhalt. Diese Daten werden zur Durchsetzung von Regressforderungen unserer Mitarbeiter oder von KEOLIS auf Basis Art. 6 Abs. 1f DSGVO verarbeitet und gegebenenfalls an Dritte übermittelt. Ihre Daten werden 10 Jahre nach Abschluss des jeweiligen Verfahrens gelöscht.
      • Gewinnspiele Nehmen Sie an einem Gewinnspiel der KEOLIS teil, werden Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1b DSGVO ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und danach gelöscht, es sei denn, Sie haben der Veröffentlichung Ihrer Daten im Gewinnfall oder der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke ausdrücklich zugestimmt. Bitte beachten Sie die jeweilige Datenschutzerklärung zum Gewinnspiel im Einzelfall.

       

      Kostenfreie Hotline

      00800 387 622 46
      (00800-EUROBAHN)
      Kostenfreie Servicehotline

      +49 2381 9694 189
      zum Ortstarif