Pressemitteilungen

RB 50

Streckensperrung entlang der Linie RB 50 verlängert

  • Voraussichtlich bis zum 14. Januar bleibt der Streckenabschnitt zwischen Lünen und Dortmund Hbf gesperrt
  • Der Schienenersatzverkehr mit Bussen bleibt weiterhin bestehen.

Düsseldorf, 4. Januar 2024 – Aufgrund der Hochwasserschäden und der anhaltenden Regenschauer kann der Streckenabschnitt zwischen Lünen und Dortmund Hbf noch nicht von der DB Netz freigegeben werden. Der Teilbereich ist weiterhin bis zum 14. Januar gesperrt.  Aus Richtung Münster, Westfalen, enden die Züge des Lüner, RB 50, weiterhin in Lünen Hbf. Der eingerichtete Schienenersatzverkehr bleibt weiterhin bestehen.

Die detaillierten Ersatzfahrpläne stehen allen Reisenden unter eurobahn.de/baumassnahmen/ und auf zuginfo.nrw zur Verfügung. Darüber hinaus können sich alle Fahrgäste unter der kostenfreien Servicehotline 00800 387 622 46 informieren.

kontakt

eurobahn GmbH & Co. KG

Nicole Pizzuti

Unternehmens­sprecherin / Bereichsleiterin Unternehmens­kommunikation

0151 / 27 79 07 35

presse(at)eurobahn.de

Social Media